> zer-Splittert <
  Startseite
  Über...
  Archiv
  In eigener Sache ...
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   2.09.17 16:08
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:21
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/zer-splittert

Gratis bloggen bei
myblog.de





Protagonisten des Lebens ...

… bzw. genauer gesagt: Protagonisten meines Lebens …
So wie im Leben eines jeden anderen auch, tummeln sich in meinem Leben so diverse Protagonisten. Ich könnte natürlich genauso gut von Akteuren, Subjekten oder was auch immer für Zweibeinern sprechen.
Egal, bleiben wir bei Protagonisten …

Das Leben fängt ja erst einmal damit an, dass zwei dieser Protagonisten oder Akteure, in der Regel einer vom weiblichen und ein zweiter vom männlichen Geschlecht, zusammenfinden und sich körperlich paaren. Also Sex miteinander haben, was sonst. Ein Sperma trifft auf eine Eizelle und schwupp schon ward ein weiteres Leben gezeugt. Irgendwann während einer Nacht im März 2015, einer vielleicht sehr kalten Winternacht, ward ich gezeugt.
Juristisch spricht man von Mutter und Vater. Selber bevorzuge ich für diese beiden Akteure den sehr biologistischen Begriff der „Erzeuger“. Die beiden Erzeuger meines Lebens.


Dann wären da noch die Erzeuger der Erzeuger, quasi die Vorstufe oder „Gross-Erzeuger … Oma und Opa, die Gross-Eltern.
Da ich von drei Zeugungen die letzte war, gibt es da zwei weitere Spösslinge, beide männlicher Natur.

Weiterhin gibt es zu meiner Erzeugerin einen Schwager, mein Patenonkel, sowie eine Patentante, diverse Cousins, Onkels, Tanten usw. Wobei die allermeisten von diesen verdammt irrelevant waren, sind und bleiben.
So weit zu den Protagonisten oder Akteuren des inneren Zirkels, also dem, was allgemeinhin als Familie bezeichnet würde. Ein extrem abgeschlossener innerer Zirkel, perfekt hinter einer Hochglanz-Fassade verborgen …


Im äußeren Zirkel kreuzten so manche Leute und Personen mein post-natales Leben. Gemeinhin  als Bekannte, Freunde, Nachbarschaft, Lehrer usw. bekannt.

Da meine Erzeuger allerdings mehrfach quer durch Europa und die Welt umgezogen sind, prägt doch eine nicht ganz unerhebliche Instabilität oder auch Fluktuation meinen äußeren Zirkel, also mein soziales Umfeld.
Daher würde man verdammt vergeblich nach DEM einen Freund für‘s ganze Leben suchen. Den gibt es nicht. Leider! Ich habe viele, sehr viele Jahre stark darunter gelitten, nie einen Freund für’s Leben gefunden zu haben.
Von daher kenne ich nur, die ich Lebensabschnittsfreunde bezeichne. Einige, die mir z.T. extrem viel bedeutet haben, werde ich in Folge später noch etwas weiter vorstellen.

18.7.16 21:08
 
Letzte Einträge: Täter oder Opfer, Re-Incarnation, Religion ..., Todesstrafe ..., Die Erzeugerin ..., Langzeitfolgen ...


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung