> zer-Splittert <
  Startseite
  Über...
  Archiv
  In eigener Sache ...
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/zer-splittert

Gratis bloggen bei
myblog.de





Religion ...

... allen voran die monotheistischen Religionen, sind Quell allen Übels auf Erden. Nicht etwa, weil die jeweilige Lehre, die hinter einer Religion steht, bösartig oder verwerlich wäre. Nein, weil Menschen Religion, oder genauer gesagt die Fähigkeit der Spezies Mensch, glauben zu können, als Instrument ihrer ur-eigenen Macht und Interessen mißbrauchen.
Die traurige Wahrheit war und ist, dass sich ausgerechnet Religionen wunderbar dazu eignen, um als Macht-Instrument institutionalisiert zu werden. Am besten funktioniert das mit den monotheistischen Religionen. Diese sind im übrigen NIE ihrem Anspruch, für Frieden und Wohlergehen aller Menschen auf Erden einzustehen, je gerecht geworden ...
Und, damit Religion als Instrument der Macht auch wirklich gut funktioniert, muss man am besten schon ganz früh, also bei den Kleinsten der Kleinen, den Kindern anfangen und ansetzen ... Religionen bedienen sich den Elementen, die Angst verbreiten. Weil Menschen, die Angst haben, am leichtesten zu manipulieren sind. Angst vor einem strafenden, richtenden und alles wahrnehmenden "Gottes" ... quasi ein "big brohter is watching you"-Gott ... Funktioniert bereits seit zweit-tausend Jahren.
Den kleinen Kindern lehrt man bereits, die Strafe Gottes zu fürchten ... Religion als perfektes Medium, Menschen von Kindesbeinen an zu Opfern zu machen! Denn, wer sich nicht der jeweiligen Lehre fügt oder unterordnet, der wird bestraft, dem wird (mit Gottes Segen) Gewalt widerfahren. Es sollte niemanden wundern, dass ausgerechnet der derzeitige Papst erklärt hatte, es sei noch kein Kind an einem Klaps gestorben ... Natürlich, an einem Klaps, an einer Ohrfeige stirbt kein Kind. Darum geht es auch nicht. Doch, ausgerechnet ein Papst, ein angeblicher "Stellvertreter Gottes" sollte nicht Gewalt gegenüber wehrlosen Kindern das Wort reden, sondern von Güte gegenüber Kindern. Aber, was sollte man anderes von den Katholen und der katholischen Kirche erwarten können? Spätestens seit den weltweit zahlreichen Mißbrauchskandalen sollte doch jedem klar geworden sein, dass der katholische Kinderschänder-Club mit Sitz in Rom für Kinder eine ganz große Gefahr darstellt.
Das gilt allerdings auch für jene muslimischen Gruppen, die Kinder zwangsverheiraten. Das gilt im Grunde für alle Religionen, ... egal wo auf dieser Erde.
Laßt endlich eure widerwärtigen Finger weg von den Kindern!
11.7.16 21:53
 
Letzte Einträge: Täter oder Opfer, Re-Incarnation, Todesstrafe ..., Die Erzeugerin ..., Langzeitfolgen ...


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung